Messebesuch für unser „next big thing“

Frauen, die vor Autos posen und sich in Szene setzen, ist kein seriöses Marketing? Falsch gedacht, SIXT macht es anders oder lässt anders machen… Influencer-Marketing ist das Stichwort. Genauer gesagt strategisches Influencer-Marketing. Darüber habe ich, Lisa-Marie Gabler, einen mitreißenden Vortrag von Christoph Assmann gehört. Wie sich die Marketingexperten anfangs planlos an das unbekannte Terrain herangetastet haben und wie heute der Instagram Account vollständig mit Influencer Bildern gefüttert wird, hat er aufgezeigt. Die Empfehlung des Profis: ausprobieren, mutig sein und einfach machen.

Mutig sein musste ich auch an einem außergewöhnlichen Messestand, als ich mich plötzlich selbst auf einem großen Bildschirm gesehen habe, über meinem Gesicht: mein Geschlecht und mein Alter. Anfangs noch 5 Jahre zu jung geschätzt, wurde ich jedoch rasch älter, bis die Zahl annähernd meinem wirklichen Alter entsprach. Gesichtserkennung heißt das Zauberwort, dabei analysiert eine Software anhand von Vergleichspersonen Geschlecht und Alter der Gefilmten, ohne allerdings datengeschützte Informationen zu speichern oder abzubilden.

Eine Frechheit! Mich, Katrin Plewka, hat das System anfangs glatt 5 Jahre älter gemacht, deswegen bin ich gleich abgetaucht. Also ich hab mich nicht in einen Neoprenanzug gezwängt, sondern mir einfach eine sogenannte HoloLens (Erklärvideo hier)  aufgesetzt. Was für die Umwelt ein Bisschen verrückt aussieht, fühlt sich als User mindestens genauso verrückt an. Es erinnert an Raumschiff Enterprise wenn man mit der Brille plötzlich Hologramme von Gebäuden oder gar Maschinen sieht, die da eigentlich nicht sind. Jede Schraube ist zum Greifen nah… Einfach verrückt!

Nächster Zwischenstopp: Küche. Das Messe Geschenk der SEO Küche haben wir beim Messerundgang schon öfter gesehen und gerochen… frisches, leckeres Popcorn. Aber wir sind nicht nur deshalb an dem grünen Stand hängen geblieben. Es geht um „The next big thing“ für die Andriuolo PressConsulting GmbH. Wir planen da was… Und wie das mit Planungen so ist, suchen wir grad die richtigen Partner für unsere Idee. Das kompetente Team der SEO Küche hat uns auf der Messe begeistert und schon mal vieles über SEO optimierte Websiten etc. verraten… Wir hoffen jetzt, dass wir zusammen unser Projekt verwirklichen können… Bis das allerdings spruchreif ist, müssen bei uns die Finger noch etwas über die Tastatur tanzen. (Wir berichten asap.)

Auf der Dialogmarketing-Messe CO-REACH in Nürnberg präsentieren 240 Firmen und Agenturen ihre Produkte und Dienstleistungen. Von Postzustellung, über Print, Adressmanagement und SEO bis hin zu Virtual Reality, war alles geboten was das breite Feld des Dialogmarketings zu bieten hat. Die Vorträge fanden zeitgleich an fünf themenbezogenen Bühnen statt. Der Vorteil daran: man kann zwischen verschiedenen Präsentationen wählen. Fluch und Segen zu gleich, denn alle interessanten Vorträge schafft man damit natürlich nicht. Die Speaker gewährten Einblicke in unterschiedlichste Branchen, u.a. sprachen Christoph Assmann von Sixt, Martin Drust vom FC St. Pauli und André Keeve von der Deutschen Post AG.

Wieder zu Hause werden die erhaltenen Infos erstmal sortiert, die neuen Kontakte vernetzt und die Give-aways im Team geteilt. Wir freuen uns schon auf die CO-REACH 2018, die mit Sicherheit wieder einige Neuerungen im Bereich des Dialogmarketings aufzeigen wird.

Autoren: Lisa-Marie Brandl & Katrin Plewka